slide_historisch
balken_gruen

Historisches

Im Jahre 1920 gründetete Karl Koerschulte mit seiner Frau Klara in der Corneliusstraße in Lüdenscheid ein Unternehmen, das sich auf den Verkauf von Werkzeugen und Industriebedarf spezialisierte. In einer Stadt mit viel Kleinindustrie (auch heute noch) wurde das Unternehmen schnell als Zulieferer angenommen. 
Damals,nachdem der Krieg vorbei war und die Wirtschaft wieder florierte, wurde das Domizil in der Corneliusstraße im Laufe der Zeit zu klein. Der Unternehmersohn Karl Hanns hatte in den 60iger Jahren das Unternehmen von seinem Vater übernommen. Er entschloß sich, in einem neuen Gewerbegebiet im Jahre 1970 einen Neubau zu planen und zu bauen. Das ist das heutige Stammhaus im Industriegebiet Wefelshohl in Lüdenscheid. Hier fand man Platz und vergrößerte die Palette der Produkte um die Bereiche Maschinen, Schweißtechnik, Verbindungselemente und Normalien. 

Damals im September 1987 wurde in Plettenberg eine neue Filiale eröffnet, um den Kunden der Fa. Karl Koerschulte GmbH auch hier einen Vor-Ort-Service anbieten zu können. Im Mai 1998 wurde das Stammhaus noch einmal um eine neue Lagerhalle erweitert, die die Möglichkeiten der Bevorratung und der Präsentation wesentlich ausdehnte. Der Verkaufsraum wurde modernisiert.

Heute stehen dem Kunden über 40.000 Artikel aus den Bereichen Verbindungselemente, DIN-Normteile, Befestigungstechnik und Werkzeug in vielen unterschiedlichen Größen, Abmessungen und Ausführungen zur Verfügung. Auch die Artikel der Hand- und Elektrowerkzeuge, sowie der Schweißtechnik, des Arbeitsschutzes, der Betriebsausstattung und der Zerspanungstechnik sind direkt verfügbar.

Kompetente Beratung und fachmännische Betreuung sind für das TEAM der Fa. Karl Koerschulte GmbH eine Selbstverständlichkeit. Problemlösungen werden für die Kunden erarbeitet und vorgeschlagen.

Die Auftragsbearbeitung erfolgt über modernste EDV-Anlagen, die dem Kunden auch die Möglichkeit einer Direkt (Online) Molbsys Anbindung eröffnen. Im Oktober 1998 wurde die Fa. Werkverein GmbH in den Firmenverbund der Fa. Karl Koerschulte GmbH aufgenommen. Sie ist seither die „Tochter“ aus Hagen.

Von hier aus wird der gesamte Hagener Raum sowie das angrenzende Ruhrgebiet beliefert. Im Frühsommer des Jahres 2002 wurde unser Neubau in Plettenberg-Köbbinghausen bezogen. Auf über 1000 qm Fläche erwartet Sie ein optimiertes Sortiment was wir Ihnen in modern eingerichteten Verkaufsräumen präsentieren.

Mit den Übernahmen der Unternehmen Alberts aus Gevelsberg und IGS Schönfeld aus Hagen im Herbst 2013 ist die KL Group dann weiter expandiert. Vor allem der Fachbereich Schweisstechnik mit Know-how, Technik, Manpower und Gaslager wurde dadurch perfekt ausgebaut.

im Frühjahr 2014 wurde der Standort Werkverein Hagen mit einem Neu- und Erweiterungsbau für Lager und Werkstatt den gewachsenen Anforderungen angepasst.

Mit den nun 12 Außendienstlern, 5 Auslieferungsmitarbeiter und den über 30 Innendienst Kolleginnen und Kollegen verfolgt die KL-Group (Karl Koerschulte GmbH + Werkverein Eisen- und Stahlgesellschaft mbH) das Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung der innerbetrieblichen Abläufe und damit die zeitnahe Belieferung der Kunden.